Ampelsystem

Nachdem wir unseren Grützeschadbären immer noch nicht gefasst haben, unsere Einbahnstraßenbeschilderung versagt hat und heute morgen wieder ein Grützebecken teilweise geleert war, hat uns unser Chef dieses Ampelsystem genehmigt. Weil: wenn es ein schlauer Bär ist, dann geht er bei Rot nicht über die Straße (bzw. unseren Kraftwerkshighway), wenn doch, wird er überfahren. Dieser Logik konnte ich mich durchaus anschließen. Wobei – im zweiten Fall sollte man der Kantine _nicht_ bescheid geben … sonst gibt’s wieder die ganze Woche Bärentatzen oder Bärenkopf auf der Speisekarte. Obwohl – zäher als der olle Lederfußball kann der Bär auch nicht sein!

Ampelzucht

Über Supergau

Christian war für die letzten 42 der 25 Störfälle im Kraftwerk verantwortlich. Er setzt sich vehement für die bessere Unterscheidung von roter und grüner Grütze ein - vordringlich durch Einführung eines neuen Farbleitsystems.

9 Gedanken zu „Ampelsystem

  1. Dann mal viel Erfolg mit dem Ampelsystem. Falls eure Kantine doch den Bären in die Finger kriegt, sag Bescheid, dann besuch ich euch wenns Bärenragout gibt 😉

  2. O Weh und Ach! Ein Bär, der seinesgleichen sucht, um seinesgleichen zu befreien. Ein Kampfbär für die Freiheit!
    Ihn wollt ihr grillen! Wes Geistes Kind seid ihr? O tempora, o mores!
    Gar bang wird’s mir um’s Gemüt. Ein Denkmal diesem Bär! Ihr seid nicht würdig!

  3. Na ich würd sagen, die Reaktorsicherheit gibt mal einen für kleine Blogger aus … weil: der letzte Störfall war eindeutig auf jene welche zurückführbar!

  4. Ja, die kleinen Blogger sind immer wieder für ein paar Zwischenfälle gut. :-)

    niemals allhier
    rauch‘ ich verbotene substanzen,
    weder synthetisch, noch aus pflanzen.
    doch eines möchte ich verbreiten –
    den Dichterspruch aus Schillers Zeiten:
    In Sturm und Drang versunken, wird gerne über’n Durst getrunken.
    Reimt sich die Ode gar zu sehr, muss noch ein Bommerlunder her.
    Mir fällt da noch ein Reim drauf ein…
    das lass ich besser sein.

    ich besorg das bier und kollege supergau befeuert den grill, würd ich sagen. aber die brennstäbe bleiben wo sie sind. im baumarkt gibt’s auch prima grillanzünder, gell!

  5. Ach menno … die Brennstäbe haben die Grillkohle richtig gut befeuert … da wundert’s mich natürlich nicht, dass es selbst bei unseren winzig-kleinen Störfällen immer so ein riesengroßes Freudenfeuer gibt!

  6. Naja, die Sach ist ganz einfach: isses dabei verhaftet worden? Wenn nein, dann gibt’s auch keinen Eintrag. Aber wenn er so weiter macht, wird’s mit den Verhaftungen und der Wette eng!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *