Happy SysAdminDay

Stell dir vor, es ist SysAdminDay und keiner geht hin! Nachdem ja die Administration des Reaktors nicht wirklich in meiner Stellenbeschreibung steht, ich aber trotzdem die Katze aus dem Sack holen muss, wenn die Schmelze mal wieder bevorsteht, weil das aufgebockte Beautycase (wer weiß, um was für ein Gerät es sich handelt, kriegt von mir nen Hundekuchen oder wahlweise ’ne Bratwurst – Kollegen sind von der Aktion natürlich ausgeschlossen), das den Reaktor steuert mal wieder überhitzt, dadurch unendlich langsam wird und keine Leistung mehr zeigt, hat dies heute wohl erst recht keiner gemerkt.
Dabei habe ich mir schon ausgema(h)lt, was die Kollegen – allen voran der Chef – für mich als Präsent haben … aber sogar der Kollege von der Reaktorsicherheit, der neben mir im winzigen Büro sitzt, hat’s vergessen … wahrscheinlich weil _nicht_ alle 2 Minunten das Telefon klingelt und ich mich auffälligerweise ständig beim Anrufer bedanke — ja, dann wäre das wohl klar gewesen.
Nicht dass wir eine neue Serie Grützeplasma-TVs am Start hätten, wo die Grützemoleküle feiner aufgelöst werden, dass man auch jeden kleinsten Korn sieht … nein. Sogar die Batterien für die externe neumodische Tastatur meines >Waschtisches< (wer weiß, um was für ein Gerät es sich handelt, kriegt von mir nen Hundekuchen oder wahlweise ’ne Bratwurst – Kollegen sind von der Aktion natürlich ausgeschlossen) musste ich mir selbst besorgen – okay, ich hab die drei Stück aus der Küchenwage in der Kantine geklaut – in Worten: 3, dabei hat das Teil nichtmal nen Ziffernblog – aber: da bin ich ja jetzt mal gespannt, wie versalzen das Essen am Montag auf Grund der nicht-funktionierenden Küchenwage ist, dass es mal der Chef merkt und hier mal Druck macht und den Sauhaufen vom Kantinenteam endlich feuert – dies wäre mal ein wirklich positiver Nebeneffekt. Also sollte heute (oder am Wochenende) die Bude in die Luft fliegen, werde ich mir das diesmal aus dem Liegestuhl anschauen – nicht an vorderster Front die Suppe auslöffelnd und kämpfend. Das wäre allerdings sehr schade, müsste die Kantine nicht mehr gefeuert werden!

Über Supergau

Christian war für die letzten 42 der 25 Störfälle im Kraftwerk verantwortlich. Er setzt sich vehement für die bessere Unterscheidung von roter und grüner Grütze ein - vordringlich durch Einführung eines neuen Farbleitsystems.

Ein Gedanke zu „Happy SysAdminDay

  1. Du meinst wohl die Kohlen aus dem Grützeschmelzfeuer holen. Bei Katzen wäre es Tierquälerei :-). Gegen Überhitzung hilft übrigens zuverlässigst ein ganz normaler Ventilator. Hab einen zu Hause. Der kühlt das gesamte Hausdach so ab, dass regelmäßig mein regennasses Dach (wenn es schon mal gießt) zur mit Schnee bedeckten Olympiaschanze mutiert. Diese Schicht dient dann wiederum dazu, das Häusle CO2-unschädlich zu isolieren. Die Hitze wird vom blütenweißen Dach sofort wieder in den Weltraum zurückgeworfen! Natürlich sind die Ziegel zusätzlich mit gelber Glasgrütze unterfüttert. Logo.
    Dringend wäre in der Tat ein neuer Grütze-Plasma-TV nötig. Die Chinesen wollten die ja schon zur Olympiade haben. Wird jetzt wohl nix draus. Natürlich müsste er voll regenerabel sein, also essbar. Dies dürfte heutzutage kein techn. Problem mehr darstellen. Zu eurer Kantine möchte ich lieber nichts sagen. Kein Wunder, wenn mal was oder das Team in die Luft geht. Dann aber bitte zuerst diese Kaschemme mit verstrahlten, unwilligen, mürrischen, igitten Akteuren und ihrem meist nicht al dent_enem Grützeaspik gen Himmel schicken!!!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *