Grundlagen der Grützeverstromung

Für alle, die sich noch niemals zuvor mit dem Themenkomplex der Energiegewinnung aus Grüner bzw. Roter Grütze befasst haben, sei hier eine Einführung gegeben.

  • Grundsätzliches über die Arbeit im Grützekraftwerk
    Zunächst möchte ich nur kurz das allgemeine Arbeitsumfeld näher beschreiben, bzw. ich möchte darauf hinweisen, dass es sich hierbei nicht um ein Corporate Blog handelt, sondern um ein persönliches Blog von meinem Kollegen und meiner Wenigkeit…
  • http://de.wikipedia.org/wiki/Gr%C3%BCtze
    Ist ein guter Beitrag zur ersten Orientierung.
  • Alternative Energien
    Gut, die Rohstoffe werden knapper und beispielweise Kohle reicht aucht nicht mehr so lange. Oft nicht mal bis Monatsende. Das ist ein lustiger Kalauer in Kraftwerkerkreisen, der sich auch noch über Jahre halten wird. (…)
  • … und Grütze bei 3°
    Nachdem das Problem der Entsorgung der Grützebrennstäbe noch nicht endgültig gelöst ist – neben dem Verfüttern in der Kantine oder dem Werksverkauf der ausgelutschten Brennstäbe ist unsere Marketingabteilung auf eine geniale Idee gekommen
  • Grützeplasma
    Die neuste Idee aus unseren Forschungslabors (und vor allem von unserer Marketing-Abteilung) ist die Nutzung von “Grützeplasma” in Fernsehgeräten. Verhandlungen mit den großen japanischen Herstellern laufen bereits.
  • Grützeplasma weckt Interesse von Investoren
    Die Plasmageschichte wird ganz groß, da liegt was in der Luft. Gestern war eine japanische Delegation eines ebenso japanischen Konzerns im Haus.
  • Ampelsystem
    Nachdem wir unseren Grützeschadbären immer noch nicht gefasst haben, unsere Einbahnstraßenbeschilderung versagt hat und heute morgen wieder ein Grützebecken teilweise geleert war, hat uns unser Chef dieses Ampelsystem genehmigt.
  • Diplomarbeitsthemen zu vergebenIm letzten Team-Meeting kam unser Chef auf die brilliante Idee, Themen für Diplomarbeiten für bedürftige Werksstudenten anzubieten.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *