Monty Python lived here

Aus unserer Rubrik “unser Kraftwerk soll schöner werden” gibt es ein wahres Highlight zu berichten: Michael Palin war persönlich bei uns – während seiner 80tägigen Reise um die Welt -, um dieses Schild am Kraftwerk anzubringen:

Monty Python lived here
Monty Python lived here

Was nicht einmal wir wussten: Ein Mitglied der britischen Kult-Komikertruppe Monty Python hatte sich im Jahr 1976 bei uns im Kraftwerksgebäude häuslich niedergelassen! Nachdem Reaktorsicherheit und ich begnadete Pythonisten vor dem Herrn sind, ließen wir uns die Feierlichkeiten und deren Organisation nicht entgehen. Michael Palin wurde selbstverständlich mit frischer Grütze empfangen. Allerdings blieb uns leider nicht viel Zeit, da Michael auf der Durchreise war und es ziemlich eilig hatte. Zum Abschied überreichten wir ihm selbstverständlich noch eine Grütze-Zapfanlage, die ja in Großbritannien noch nicht erhältlich ist (und er auf der Suche nach Grützefässern etwas Nachfrage generiert – Stichwort “anfixen”).

Über Supergau

Christian war für die letzten 42 der 25 Störfälle im Kraftwerk verantwortlich. Er setzt sich vehement für die bessere Unterscheidung von roter und grüner Grütze ein - vordringlich durch Einführung eines neuen Farbleitsystems.

8 Gedanken zu „Monty Python lived here

  1. Pass auf was du sagst, kriegst gleich eins auf die Nüss … unseren Herrn John Cleese zu beidigen … neenee.
    Wenn das die Reaktorsicherheit mitbekommt, gibt’s sicher eine Steinigung und danach die verdiente Kreuzigung!

  2. Kaum hat man einen zweiten Kommentator auf den Seiten, schon muss man den Bannstrahl aus der Waffenkammer holen. Wenn ich mich recht entsinne, ist Joern humortechnisch auch Anhänger der Stefan-Raab-Fraktion (Sorry, dass ich dich jetzt hier oute, aber wer mit Pauschalmeinungen um sich schmeisst, muss mit solchen Reaktionen rechnen. (Wir sollten uns unabhängig davon aber trotzdem mal auf ein Fäßchen Grütze treffen)).
    Ich will damit sagen: das erklärt nicht unbedingt einiges, aber immerhin etwas.
    Yeah, our Lord John Cleese Now thou shalt perform the dead parrot sketch!
    Wir spammen jetzt einfach im Verlauf der Woche deinen E-Mail-Postkasten mit den Originaltexten der Drehbücher zur Fernsehserie zu. Das ist eine gute Grundlage zur weiteren Meinungsbildung über diese begnadete Komikertruppe. Alternativ könnten wir eine Therapiesitzungen mit allen 5 Fensehstaffeln am Stück plus die Kinofilme plus Bonusmaterial zur Betrachtung in einem komfortablen Sessel anbieten. Nobody expects the Spanish Inquisition! Amongst our Weaponry is Surpise and Fear and Surprise, ah, noch was drittes,… moment…

  3. Stefan Raab? Pahh!
    Ich stehe auf gehobenen Humor – und deswegen nicht auf MP…
    Ein Fäßchen Grütze klingt gut, da bin ich immer dabei, aber ohne Monty P…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.