Archiv der Kategorie: Grützekreationen

Schmeckt subber und is was feins!

Aus unserer neuen Rubrik “Grützekreationenen” finden Sie an dieser Stelle unregelmäßig Berichte über die neuesten Ergüsse unserer Kantine.

Dabei lassen sich die Ratten – Entschuldigung – Belegschaft unserer Kantine immer wieder etwas Neues einfallen, um uns “normale” Mitarbeiter auf die Probe zu stellen. So auch zum allwöchentlichen Firmengrillen im Kraftwerksgarten. Der Versuchsaufbau sah so aus:

Grütze + Tsatsiki am Tisch

Eine teuflische Kombination mit Tsatsiki am unteren Ende des Tischs und frisch gespaltener roter Grütze am oberen Ende. Nun, selbst ich wartete mit Spannung, ob an diesem Abend mit einem Ergebnis zu rechnen war – d.h. ob jemand tollkühn genug war, beides zu kombinieren, was auch die Intention der Kantinenratten war, die beides so auffällig unauffällig am Tisch platzierten.

Das war das Ergebnis des Experiments:

Grütze + Tsatsiki am Teller

Das ist der Beweis: die Kombination ist gelungen. Nur anscheinend war das ganze nicht essbar.

An dieser Stelle möchte ich auch darauf hinweisen, dass man selbst ohne das richtige Ergebnis eines Fußballspiels zu tippen, einen Trostpreis erhaschen kann – Schweden sei Dank! Ich bleib dabei, die Mitarbeiter des Möbelhauses hätten Bertis Buben locker geschlagen – sie hatten nur keine Gelegenheit dazu!

DO IT RIGHT FROM THE BEGINNING!

Rote Grütze
1000 grams red fruits (currents, raspberries, brambleberries, strawberries, sour cherries, plums)
80 – 125 grams sugar
100 grams corn starch
1/3 quart rum (optional)
milk or cream

Wash fruit (set a handful aside). Combine the rest with 1 quart of water and 80 grams of sugar in a saucepan. Bring to a boil and cook over medium heat until done. (Fruit should not dissolve). Sweeten to taste with sugar. Mix corn starch with two tablespoons water and stir into the juice until thickened. Bring to boil and remove from heat. Blend in the rum if desired. Mash remaining fruit in blender and add to the thickened juice. Eat Rote Gruetze either hot or cold and serve with cold milk or cream.